Dortmund, Deutschland

6-streifiger Ausbau der A 40, Abschnitt Dortmund / Ost bis Autobahnkreuz Dortmund / Unna

Projekttyp

Umweltbaubegleitung

Auftraggeber:in

DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH

Projektzeitraum

seit 2017

Leistungen

  • Begleitung der Rodungsarbeiten
  • Prüfung von technischen Ausführungsunterlagen
  • Kontrolle bzgl. der Einhaltung von naturschutzfachlichen Auflagen
  • Umweltfachliche Leistungen vor und während des Baus
  • Nachträgliche Eingriffsbilanzierungen

Das Projekt umfasst einen Teilabschnitt des sechsstreifigen Ausbaus der heutigen B1 zwischen der Anschlussstelle B236 Dortmund / Ost und Autobahnkreuz A1 / A40.
Nach dem Ausbau wird die B1 in diesem Abschnitt zur A40 umgewidmet. Im Zuge des Ausbaus werden mehrere Bauwerke erneuert.

Teilweise vorherige faunistische Untersuchungen (Einbindung und Koordinierung von Biologen).

Gesamtlänge: 7,6 km

Faunistische Untersuchungen: Institut für ökologische Planungshilfe GbR (Ökoplan)